Telefon: 05241-50514-0
Sie sind hier: Startseite » GT-Solar » Warum Photovoltaik

GUTE GRÜNDE FÜR PHOTOVOLTAIK

Es gibt viele Gründe für Photovoltaik, aber es gibt keinen, der dagegen spricht. Genau deswegen ist Photovoltaik nach wie vor eine sichere und lukrative Investition in Zukunft. Überzeugen Sie sich selbst von den vielen Vorteilen der eigenen Stromerzeugung:

  • Photovoltaik eignet sich für fast jede Dachausrichtung (Ost, Süd, West).
  • Mit Photovoltaik befreien Sie sich von weiter steigenden Strompreisen – heute und in Zukunft!
  • Sie erzielen bereits ohne den Einsatz einer Batterielösung eine Eigenverbrauchsquote von bis zu 40%. Mit modernen Speichersystemen kann diese auf bis 70% gesteigert werden.
  • Die Sonne ist eine unerschöpfliche Energiequelle, die niemand sanktionieren oder wegnehmen kann.
  • Zur Stromerzeugung muss nicht zwingend die Sonne scheinen – das Tageslicht ist dabei ausreichend.
  • Photovoltaik ist nachweislich lohnenswert: Selbst erzeugter Solarstrom kostet 11-13 Cent/kWh in 2015. Vergleichsweise berechnet der Energieversorger an die privaten Haushalte 23 Cent/kWh in 2015.
  • Photovoltaik birgt keinerlei Finanzierungsrisiko: Eine Anlage finanziert sich durch den Eigenverbrauch und durch die Einspeisevergütung. Hinzu kommen sehr gute Finanzierungs-konditionen und die Möglichkeit, die Anlage steuerlich geltend zu machen (sofort umsatzsteuerabzugsfähig). 
  • Setzen Sie auf eine seit mehr als 40 Jahren bewährte Technologie.
  • Eine Photovoltaikanlage kann in wenigen Tagen montiert werden. Sie arbeitet geräusch- und geruchlos.
  • Der aus der Photovoltaikanlage gewonnene Storm ist gleich mehrfach nutzbar: Dabei kann der überschüssige Strom zum Betrieb der Wärmepumpen, Klimageräte und/oder Lüftungsanlagen benutzt werden.
  • Eine Photovoltaikanlage ist eine nachhaltige Umweltinvestition. Bereits 1 kWpk verringert den CO2- Ausstoß um ca. 850 kg jedes Jahr!
  • Auch die Sanierung der Dachfläche, auf der die Photovoltaikanlage angebracht wird, kann steuerlich geltend gemacht werden.
  • Eine Photovoltaikanlage ist wartungsarm und sehr langlebig

DAS PLUS FÜR GEWERBETREIBENDE:

  • Der Kauf einer Photovoltaikanlage ist sofort umsatzsteuerabzugsfähig. Darüber hinaus gibt es noch verschiedene Abschreibemöglichkeiten:

    Investitionsabzug:
    Schreiben Sie 40% des Netto-Verkaufspreises sofort ab.
    Sonderabschreibung:
    Schreiben Sie 20% des Netto-Verkaufspreises innerhalb der ersten 5 Jahre ab.
    Lineare Abschreibung: Schreiben Sie 20 Jahre lang je 5% des nach Investitionsabzug und Sonderabschreibung übrigen Nettowerts ab.

  • Die Investition in eine Photovoltaikanlage erzielt eine attraktive Amortisationszeit (Handel je nach Standort: 7,4-9 Jahre, Produzierendes Gewerbe: 8,1-10,1 Jahre).
  • Der Einsatz einer Photovoltaikanlage senkt die Betriebskosten umgehend, denn der vor Ort erzeugte Strom kann entweder sofort verbraucht oder mittels eines Batteriespeichers eingespeist und später abgerufen werden. Beide Möglichkeiten senken die teure Strombezugsmenge und der Strompreis wird demzufolge "eingefroren".
  • Der aus der Photovoltaikanlage gewonnene Strom, kann auch zum Heizen, Klimatisieren und zur Warmwasserbereitung genutzt werden.
  • Die Investition in eine PV-Anlage bedeutet Wertschöpfung und gewährt Ihnen Inflationsschutz.
  • Profitieren Sie von hervorragenden Finanzierungs- oder Leasingkonditionen beim Kauf einer Photovoltaikanlage mit derzeit geringen Zinssätzen und attraktiven Fördermöglichkeiten.
  • Sichern Sie sich einen Imagegewinn (PR) durch eine fortschrittliche und umweltfreundliche Stromerzeugung.